Werbematerial

Die beispiellose Chance, etwas zu bewirken

27 September 2022

Von Paul Malpas, ESG-Vertriebsleiter bei Nordea Asset Management

Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte (Environmental, Social and Governance, kurz: „ESG“), sind in den Köpfen vieler Investoren. Obwohl der erstaunliche Anstieg verantwortungsvoller Investitionen unbestreitbar positiv für die Gesellschaft und die Zukunft unseres Planeten ist, bestehen bei den Ansätzen für die Entwicklung von ESG-Investitionslösungen allerdings nach wie vor große Unterschiede. Nirgends ist dies offensichtlicher als im schnell wachsenden Segment des „Impact”-Investing.

Impact Investing, bei dem die Kapitalzuteilung explizit erfolgt, um soziale oder ökologische Probleme anzugehen, wurde traditionell mit dem Bereich der privaten Märkte in Verbindung gebracht. Wir sind jedoch auch von den langfristigen Vorzügen des Impact Investing in öffentliche Märkte überzeugt.

Durch die Nutzung der massiven Dynamik, die hinter den ökologischen und sozialen Megatrends steckt, glauben wir , dass Anleger sowohl eine nachhaltige finanzielle Performance als auch positive Auswirkungen erzielen können. Innerhalb der börsennotierten Aktienmärkte sehen wir enorme Möglichkeiten, Kapital in Unternehmen zu investieren, die an der Spitze einer integrativen grünen Wirtschaft stehen.

Die integrative grüne Wirtschaft, ein von der UNO unterstütztes Konzept, zielt darauf ab, das menschliche Wohlergehen und die soziale Gerechtigkeit zu verbessern und gleichzeitig Umweltrisiken und ökologische Mängel deutlich zu reduzieren. Tatsächlich sind die Opportunitäten, die sich durch Investitionen zur Erreichung der für 2030 angestrebten UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) ergeben, beispiellos. Die wirtschaftlichen Aussichten belaufen sich bis 2030 auf mindestens 12 Billionen US-Dollar pro Jahr.

Umweltfreundliche Transportlösungen sind unerlässlich

Investitionen in nachhaltige Transportmittel – die am SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ ausgerichtet sind – sind solch eine überzeugende Chance. Der Verkehrssektor trägt wesentlich zum Klimawandel bei, da er für etwa 14 % der jährlichen Emissionen verantwortlich ist. Daher ist die Bereitstellung umweltfreundlicher Transportlösungen für eine nachhaltige Zukunft unerlässlich.

Auch wenn die japanische Bahnindustrie bereits als weltweit führend angesehen wird, rechnen wir mit einer weiteren positiven Entwicklung für diese Branche – insbesondere, da Japan bis 2050 CO2-Neutralität erreichen will. Auf Unternehmensebene sehen wir die Central Japan Railway Company als einen Hauptnutznießer der Nachhaltigkeitsstrategie unseres Planeten.

Die Central Japan Railway, der zweitgrößte Bahnbetreiber im asiatischen Wachstumsraum, erwirtschaftet mehr als 80 % ihrer Einnahmen aus der Hochgeschwindigkeitsstrecke Tokaido Shinkansen, die die Megastädte Tokio und Osaka verbindet. Im Vergleich zu einem Passagierflugzeug auf der gleichen Strecke verbraucht der Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszug 88 % weniger Energie, während die CO2-Emissionen pro Sitz um 92 % geringer sind als bei seinem Luftfahrtäquivalent. Auch wenn die Passagierkapazität der Fluggesellschaft Tokio-Osaka täglich nur 6,25 % der Tokaido Shinkansen-Kapazität beträgt, könnte die Einführung eines ausschließlich für den Zug bestimmten Ansatzes zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen um 40 % führen.

Nachhaltige Praktiken müssen ständig gefördert werden

Während es wichtig ist, die spezifischen Kennzahlen eines Unternehmens zu identifizieren und Beiträge zu SDG-ausgerichteten Aktivitäten zu verfolgen, ist eine Schlüsselkomponente des Impact Investing das Engagement mit Unternehmen. Durch den aktiven Dialog mit Unternehmen über spezifische Nachhaltigkeitsrisiken und -Chancen sind Investoren in der Lage, Managementteams bei der Einführung nachhaltigerer Praktiken zu begleiten und zu leiten. Diese Verbesserungen der Nachhaltigkeit können den langfristigen Wert für Unternehmen und Investoren erhöhen und gleichzeitig der Gesellschaft insgesamt zugute kommen.

Aus unserer Sicht sind Unternehmen bereit und auch willens, Veränderungen anzunehmen. Ein gutes Beispiel hierfür ist Republic Services, der US-amerikanische Anbieter von Abfallsammel- und Entsorgungsdiensten. In der Vergangenheit wurde Republic Services von einem schlechten ESG-Profil geplagt, aber während der ersten Engagement-Bemühungen im Jahr 2019 wurden wir durch die Bereitschaft des CEO ermutigt, transparentere ESG-Daten und -Ziele zu veröffentlichen – einschließlich der Nachhaltigkeitsziele für 2030. Nachfolgende Engagement-Aktivitäten führten zu mehreren Verbesserungen im ESG-Bereich. Ein Beispiel hierfür ist eine verbesserte Berichterstattung, die wissenschaftlich fundierte Ziele und Fortschrittsverfolgung anzeigt.

Republic Services hat zwar solide Fortschritte bei der Verbesserung der Nachhaltigkeit gemacht, aber wir sind entschlossen, uns weiterhin dafür zu engagieren, dass das Unternehmen auf Kurs bleibt, um seine Ziele für 2030 zu erreichen. Dies umfasst auch neue Ziele zur Steigerung des Recyclings und zur Reduzierung der Abfallmengen auf Deponien sowie eine weitere Reduzierung der Freisetzung toxischer Stoffe.

Jede Investition wirkt sich positiv oder negativ auf die Gesellschaft aus. Das Ziel von Impact Investoren muss darin liegen, nachhaltig etwas zu bewirken, indem Unternehmen unterstützt werden, die in der Lage sind, bessere soziale und ökologische Ergebnisse zu erzielen. Wir glauben, dass der Markt das Potenzial zur Generierung von Cashflows dieser Lösungsanbieter weiterhin unterschätzt, und diese Marktineffizienz eine nachhaltige Chance zur Wertschöpfung für fundamentale langfristige Anleger darstellt.

Nordea Asset Management ist der funktionelle Name des Vermögensverwaltungsgeschäftes, welches von den rechtlichen Einheiten Nordea Investment Funds S.A. und Nordea Investment Management AB (“rechtliche Einheiten”) sowie ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen betrieben wird. Dieses Dokument ist Werbematerial und soll dem Leser Informationen über die spezifischen Fähigkeiten von Nordea liefern. Dieses Dokument (oder alle in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Ansichten oder Meinungen) stellt weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung dar, in ein Finanzprodukt, eine Anlagestruktur oder ein Instrument zu investieren, eine Transaktion abzuschließen oder abzuwickeln oder an einer bestimmten Handelsstrategie teilzunehmen. Dieses Dokument stellt weder ein Kauf- oder Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Wertpapier oder Instrumenten oder zur Teilnahme an einer solchen Handelsstrategie dar. Ein solches Angebot darf nur durch ein Offering Memorandum oder eine ähnliche vertragliche Vereinbarung erfolgen. Folglich werden die hierin enthaltenen Informationen in ihrer Gesamtheit durch ein solches Angebotsmemorandum oder eine vertragliche Vereinbarung in ihrer endgültigen Form ersetzt. Jede Anlageentscheidung sollte daher nur auf der Grundlage der endgültigen rechtlichen Dokumentation, ohne Einschränkung, und gegebenenfalls des Verkaufsprospekts, der vertraglichen Vereinbarung, aller relevanten Prospekte und der neuesten wesentlichen Anlegerinformationen (sofern zutreffend) in Bezug auf die Anlage erfolgen. Die Angemessenheit einer Investition oder Strategie hängt von den vollständigen Umständen und Zielen eines Anlegers ab. Nordea Investment Management AB empfiehlt Investoren, bestimmte Anlagen und Strategien unabhängig zu bewerten und ermutigt Investoren, sich von unabhängigen Finanzberatern beraten zu lassen, wenn sie vom Anleger als relevant erachtet werden. Alle in diesem Dokument beschriebenen Produkte, Wertpapiere, Instrumente oder Strategien sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Dieses Dokument enthält Informationen, die von verschiedenen Quellen stammen. Obwohl die hierin enthaltenen Informationen als richtig angesehen werden, kann keine Zusicherung oder Garantie für die letztendliche Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen abgegeben werden, und Investoren können weitere Quellen nutzen, um eine fundierte Anlageentscheidung zu treffen. Potenzielle Anleger oder Gegenparteien sollten sich mit ihren professionellen Steuer-, Rechts-, Buchhaltungs- und sonstigen Berater(n) über die möglichen Auswirkungen einer Anlage, die sie eingehen, einschließlich der möglichen Risiken und Vorteile einer solchen Anlage besprechen. Potenzielle Anleger oder Gegenparteien sollten außerdem die potenzielle Anlage vollständig verstehen und sicherstellen, dass sie eine unabhängige Bewertung der Angemessenheit dieser potenziellen Anlage vorgenommen haben, die ausschließlich auf ihren eigenen Absichten und Ambitionen beruht. Investitionen in Derivat- und Devisengeschäfte können erheblichen Schwankungen unterliegen, die den Wert einer Anlage beeinflussen können. Anlagen in Schwellenländern sind mit einem erhöhten Risiko verbunden. Der Wert Ihrer Anlage kann steigen oder fallen, und es kann zu einem teilweisen oder vollständigen Wertverlust kommen. Investitionen in von Banken ausgegebene Aktien- und Fremdkapitalinstrumente könnten das Risiko tragen Dem Bail-in-Mechanismus unterliegen (d. h. dass Eigen- und Fremdkapitalinstrumente abgeschrieben werden könnten, um sicherzustellen, dass die meisten ungesicherten Gläubiger eines Instituts angemessene Verluste tragen), wie in der EU vorgesehen. Rektive 2014/59/EU. Nordea Investment Funds S.A. hat beschlossen, die Kosten für das Research zu tragen, d.h. diese Kosten werden durch bestehende Gebührenregelungen (Management-/Verwaltungsgebühr) gedeckt. Veröffentlicht und erstellt von den juristischen Personen, die Nordea Asset Management angehören. Die Rechtlichen Einheiten sind von der Finanzaufsichtsbehörde in Schweden bzw. Luxemburg genehmigt und werden von ihnen beaufsichtigt. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in englischer Sprache unter folgendem Link verfügbar: https://www.nordea.lu/documents/engagement-policy/EP_eng_INT.pdf/. Die Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften der juristischen Personen werden von ihrer lokalen Finanzaufsichtsbehörde in ihrem jeweiligen Wohnsitzland lizenziert und reguliert. Quelle (falls nicht anders angegeben): Alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Nordea Asset Management und allen angehörenden rechtlichen Einheiten, Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen. Dieses Dokument darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Der Verweis auf die in diesem Dokument erwähnten Unternehmen oder sonstigen Investitionen sollte nicht als Empfehlung an den Anleger zum Kauf oder Verkauf derselben ausgelegt werden, sondern dient der Veranschaulichung. Die Höhe der Steuervorteile und -Verbindlichkeiten hängt von den individuellen Umständen ab und kann sich in Zukunft ändern. © Nordea Asset Management und allen angehörenden rechtlichen Einheiten, Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen.

icon-alert

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert haben. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.