Werbematerial

Wechselnde Strömungen voraus: Die Anleger sollten auf das bald bevorstehende MiFID-Nachhaltigkeitsupdate vorbereitet sein

30 May 2022

Von Eric Pedersen, Head of Responsible Investment bei Nordea Asset Management

Mit nur noch wenigen Wochen bis zur Umsetzung des MiFID-Nachhaltigkeitsupdates im August 2022, wurden die Anleger abrupt und brutal daran erinnert, dass geopolitische und Governance-Risiken real sind und berücksichtigt werden müssen. Gleichzeitig wurden bereits Fragen zur ungleichmäßigen Umsetzung der EU-Verordnung über die Offenlegung nachhaltiger Finanzen und des kommenden MiFID-Nachhaltigkeitsupdates aufgeworfen. Wie immer wird NAM unserer langen Geschichte als ESG-Investor treu bleiben und Kunden in ganz Europa und weltweit mit passenden Lösungen unterstützen.

In der Welt der ESG-Investitionen wird 2022 ein Jahr des Wandels werden. Nach mehreren Jahren explosiven Wachstums arbeitet die Branche mit Hochdruck an der Umsetzung der Konzepte, die für das neue MiFID-Regime von entscheidender Bedeutung sein werden.

Ab August können Kleinanleger in Europa von ihrem Finanzberater erwarten, dass er ihnen Fragen zu ihren Nachhaltigkeitspräferenzen stellt. Diese Fragen sollten sich nach Ansicht der europäischen Regulierungsbehörde auf drei Themen konzentrieren: Die wichtigsten negativen Auswirkungen ihrer Investitionen auf Umwelt- und Sozialfragen (PAI) sowie der Anteil der „nachhaltigen Investitionen“ und der an der EU-Taxonomie ausgerichteten Investitionen an einem bestimmten Anlageprodukt. Wie dies in den einzelnen Ländern in der Praxis umgesetzt wird, bleibt ungeklärt, da die Vertriebshändler noch ihre Ansätze bestimmen und die nationalen Regulierungsbehörden in einigen Fällen die EU-Verordnung um sogenannte „Gold-Plating“ (d. h. zusätzliche Anforderungen) erweitern.

Gleichzeitig nehmen Zahl und Komplexität der Anforderungen an institutionelle Investoren in Bezug auf ESG weiter zu. Kurzfristig ist dies insbesondere im Bereich der Portfolio-Dekarbonisierung und der Netto-Null-Verpflichtungen im Fokus. Aber auch soziale Fragen und Biodiversität sind wichtige Themen am Horizont, die Aufmerksamkeit erfordern werden.

Derzeit werfen die Invasion der Ukraine durch russische Streitkräfte und die Folgewirkungen von Sanktionen auf die Energiemärkte Fragen über das Wesen von ESG und die Fähigkeit von ESG-Strategien auf, in verschiedenen Marktszenarien eine überdurchschnittliche Wertentwicklung zu erwirtschaften. Wir bei NAM glauben, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um nochmals zu betonen, dass ESG im weitesten Sinne keine Garantie für höhere – oder niedrigere – Renditen über einen bestimmten Zeitraum ist. In Situationen, in denen der Markt für fossile Brennstoffe durch eine enge Marktlage gekennzeichnet ist, werden Strategien, die keine Öl- und Gasressourcen besitzen, herausgefordert, mit dem Tempo Schritt zu halten. Wenn die Verteidigungsbudgets sprunghaft ansteigen, müssen Strategien, die Aktien aus dem Verteidigungssektor meiden, andere Wege für Investitionen finden. Auf der anderen Seite haben Anleger, die aus ESG-Gründen ein geringes oder kein Engagement in Russland hatten, sowohl finanzielle als auch moralische Vorteile erzielt.

Derzeit werfen die Invasion der Ukraine durch russische Streitkräfte und die Folgewirkungen von Sanktionen auf die Energiemärkte Fragen über das Wesen von ESG und die Fähigkeit von ESG-Strategien auf, in verschiedenen Marktszenarien eine überdurchschnittliche Wertentwicklung zu erwirtschaften. Wir bei NAM glauben, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um nochmals zu betonen, dass ESG im weitesten Sinne keine Garantie für höhere – oder niedrigere – Renditen über einen bestimmten Zeitraum ist. In Situationen, in denen der Markt für fossile Brennstoffe durch eine enge Marktlage gekennzeichnet ist, werden Strategien, die keine Öl- und Gasressourcen besitzen, herausgefordert, mit dem Tempo Schritt zu halten. Wenn die Verteidigungsbudgets sprunghaft ansteigen, müssen Strategien, die Aktien aus dem Verteidigungssektor meiden, andere Wege für Investitionen finden. Auf der anderen Seite haben Anleger, die aus ESG-Gründen ein geringes oder kein Engagement in Russland hatten, sowohl finanzielle als auch moralische Vorteile erzielt.

Alles in allem sind wir nach wie vor davon überzeugt, dass ein umsichtiges Management finanziell wesentlicher Nachhaltigkeitsrisiken das Risiko-Rendite-Verhältnis langfristig verbessert – und wir wissen aus Erfahrung, dass unsere disziplinierte Analyse und Titelauswahl auch in herausfordernden Zeiten eine starke Performance liefern kann. Wir wissen auch, dass in manchen Fällen sogar Dinge wichtig sind, die man nicht mit einem Preisschild versehen kann – und dass uns das SFDR-Konzept der „doppelten Materialität“ genau darauf anspricht.

Auf dieser Grundlage werden wir unseren Anlegern und Vertriebspartnern weiterhin eine umfassende Auswahl an ESG-Anlagen bieten. Wir werden die Daten und Offenlegungen bereitstellen, die zur Erfüllung der Anforderungen von SFDR und MiFID erforderlich sind. Darüber hinaus werden wir auf die Notwendigkeit eingehen, Anlageportfolios in einer Art und Weise zu dekarbonisieren, die eine reale Wirkung erzielt – und gleichzeitig bestrebt ist, eine überragende Anlageperformance zu erzielen. Das bedeutet es für uns bei NAM, ein ESG-Leader zu sein.

Die dargestellte Wertentwicklung ist historisch; Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Richtwert für zukünftige Erträge und Anleger erhalten möglicherweise nicht den vollen Anlagebetrag zurück. Der Wert Ihrer Anlage kann steigen oder fallen, und es kann zu einem teilweisen oder vollständigen Wertverlust kommen.

Nordea Asset Management ist der funktionelle Name des Vermögensverwaltungsgeschäftes, welches von den rechtlichen Einheiten Nordea Investment Funds S.A. und Nordea Investment Management AB (“rechtliche Einheiten”) sowie ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften betrieben wird. Dieses Dokument ist Werbematerial und bietet dem Leser Informationen zu den spezifischen Expertise-Feldern von Nordea. Dieses Dokument (bzw. jede in diesem Dokument dargestellte Ansicht oder Meinung) kommt keiner Anlageberatung gleich und stellt keine Empfehlung dar, in ein Finanzprodukt, eine Anlagestruktur oder ein Anlageinstrument zu investieren, eine Transaktion einzugehen oder aufzulösen oder an einer bestimmten Handelsstrategie teilzunehmen. Dieses Dokument ist weder ein Angebot für den Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots für den Kauf von Wertpapieren oder zur Teilnahme an einer bestimmten Handelsstrategie. Ein solches Angebot kann nur durch einen Verkaufsprospekt oder eine ähnliche vertragliche Vereinbarung abgegeben werden. Daher werden die in diesem Dokument enthaltenen Informationen vollständig durch einen solchen Verkaufsprospekt oder eine solche vertragliche Vereinbarung in seiner/ihrer endgültigen Form ersetzt. Jede Anlageentscheidung sollte deshalb ausschließlich auf den endgültigen gesetzlich vorgeschriebenen Dokumenten beruhen, darunter sofern zutreffend der Verkaufsprospekt, die vertragliche Vereinbarung, jeder sonstige maßgebliche Prospekt und das aktuelle Dokument mit wesentlichen Informationen für den Anleger (sofern anwendbar), ohne darauf beschränkt zu sein. Die Angemessenheit einer Anlagestrategie steht in Abhängigkeit der jeweiligen Umstände des Anlegers sowie dessen Anlagezielen. Nordea Investment Management AB empfiehlt daher seinen Anlegern spezielle Investments und Strategien entweder unabhängig zu beurteilen oder, sofern der jeweilige Anleger dies als notwendig erachtet, einen unabhängigen Finanzberater zu konsultieren. Produkte, Wertpapiere, Anlageinstrumente oder Strategien die in diesem Dokument behandelt werden eignen sich gegebenenfalls nicht für alle Anleger. Dieses Dokument enthält Informationen, die aus einer Reihe verschiedener Quellen stammen. Auch wenn die hierin enthaltenen Informationen für richtig gehalten werden, kann keine Zusicherung oder Gewährleistung im Hinblick auf ihre letztendliche Richtigkeit oder Vollständigkeit abgegeben werden, und die Anleger können weitere Quellen verwenden, um eine sachkundige Anlageentscheidung zu treffen. Potenzielle Anleger oder Kontrahenten sollten sich in Bezug auf die potenziellen Auswirkungen, die eine Anlage, die sie in Betracht ziehen, haben kann, einschließlich der möglichen Risiken und Vorteile dieser Anlage, bei ihrem Steuer-, Rechts-, Buchhaltungs- oder sonstigem/sonstigen Berater(n) erkundigen. Potenzielle Anleger oder Kontrahenten sollten außerdem die potenzielle Anlage vollständig verstehen und sich vergewissern, dass sie eine unabhängige Beurteilung der Eignung dieser potenziellen Anlage vorgenommen haben, die ausschließlich auf ihren eigenen Absichten und Ambitionen beruht. Investments in Derivate und in ausländischen Währungen denominierte Transaktionen können erheblichen Wertschwankungen unterliegen, die den Wert eines Investments beeinflussen können. Engagements in Schwellenländer gehen mit einem vergleichsweise höheren Risiko einher. Der Wert eines solchen Investments kann stark schwanken und wird nicht garantiert. Anlagen in von Banken begebenen Aktien oder Schuldtiteln können gegebenenfalls in den Anwendungsbereich des in der EU Richtlinie 2014/59/EU vorgesehenen Bail-in-Mechanismus fallen (d.h. dass bei einer Sanierung oder Abwicklung des rückzahlungspflichtigen Instituts solche Aktien und Schuldtitel abgeschrieben bzw. wertberichtigt werden, um sicherzustellen, dass entsprechend ungesicherte Gläubiger eines Instituts angemessene Verluste tragen). Nordea Asset Management hat beschlossen, die Kosten für Research zu tragen, das heißt, diese Kosten werden von bestehenden Gebührenstrukturen (wie Management- oder Verwaltungsgebühren) gedeckt. Veröffentlicht und erstellt von den rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management. Die rechtlichen Einheiten sind ordnungsgemäß von den jeweiligen Finanzaufsichtsbehörden in Schweden und Luxemburg zugelassen und reguliert. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in englischer Sprache unter folgendem Link verfügbar: https://www.nordea.lu/documents/engagement-policy/EP_eng_INT.pdf/.Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften der rechtlichen Einheiten sind durch ihre lokalen Finanzaufsichtsbehörden in ihren jeweiligen Domizilierungsländern ebenso ordnungsgemäß zugelassen und reguliert. Quelle (soweit nicht anders angegeben): Nordea Investment Fund S.A. Sofern nicht anderweitig genannt, entsprechen alle geäußerten Meinungen, die der rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management und die all ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften. Dieses Dokument darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Die Bezugnahme auf einzelne Unternehmen oder Investments innerhalb dieses Dokuments darf nicht als Empfehlung gegenüber dem Anleger aufgefasst werden, die entsprechenden Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen, sondern dient ausschließlich illustrativen Zwecken. Die steuerlichen Vor- und Nachteile eines Investments hängen von den persönlichen Umständen ab und können sich jederzeit ändern. © Der rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management und jeder ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen und/oder Tochtergesellschaften.