USA-China-Handelsdeal könnte Schwellenländeranleihen zugutekommen

SDer China-Deal kommt – Sébastien Galy, Senior Makro Stratege bei Nordea Asset Management (NAM), rechnet damit, dass die USA und China ihren schwelenden Handelsstreit in den kommenden Monaten mit einem Abkommen beilegen. Seiner Ansicht nach dürften Schwellenländeranleihen davon profitieren.

„In unserer Vermögensallokation berücksichtigen wir die Wahrscheinlichkeit einer Handels-vereinbarung zwischen den USA und China. Schwellenländeranleihen sollten im Zuge dieser letztendlich zu erwartenden Vereinbarung sowie drei weiterer Senkungen der chinesischen Mindestreservesätze profitieren – und zwar ganz konkret von einem schwächeren US-Dollar und von einer Umkehr der Mittelflüsse“, sagt Galy.

Er geht davon aus, dass ein Abkommen zwischen den USA und China spätestens im September dieses Jahres zustande kommt. „Sowohl China als auch die USA wissen, dass Trump die Vereinbarung für die US-Präsidentenwahlen im Jahr 2020 benötigt. Dementsprechend müssten die Verhandlungen im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden. Denn die ersten Debatten finden gegen Jahresende statt, und die ersten Vorwahlen werden im Februar 2020 abgehalten“, so Galy. Für Investoren gelte es, jenen Moment zu identifizieren, an dem der Markt davon ausgehe, dass einem Abkommen nichts mehr im Wege stehe und dieses nur noch eine Frage der Zeit sei. „Das dürfte nach unserer Einschätzung im ersten Quartal der Fall sein“, berichtet Galy.

Chancen bei EU-Anleihen im High-Yield-Segment
Zudem habe der zum Jahresende starke Spreadanstieg im Hochzinssegment bei gleichzeitig niedrigen Ausfallerwartungen Wertchancen im High-Yield-Markt geschaffen. Dabei sind laut Galy allerdings folgende Punkte zu berücksichtigen:

• Spitzen im Kreditmarkt signalisieren aufkommende Ängste im Hinblick auf weniger belastbare Fundamentaldaten, einen fortgeschrittenen Zyklus und eine gesunkene Qualität der Gewinne.

• Der Ölpreisrückgang von rund 20 Prozent schadet den in diesem Sektor tätigen Unternehmen, die immerhin 15 Prozent des US-Hochzinsmarktes ausmachen. Sie verlieren Geld, je länger die Ölpreise so niedrig bleiben. Obwohl die OPEC die Förderquoten stark gesenkt hat, ist die Nachfrage überraschend schwach.

• Die Schuldenniveaus sind bei einer langanhaltenden expansiven Geldpolitik besonders im Hochzinssegment ein Problem, zumal bei jeder Zinsanhebung Prolongations- und Durationsrisiken entstehen. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass die US-Notenbank Fed nun nicht weiter insistiert.

• Die Korrelation zwischen Zinsen und Anleihenrenditen hat sich in den vergangenen Monaten erfreulich entwickelt und den Anstieg der Credit Spreads kompensiert.

„Wir bei Nordea Asset Management favorisieren EU-Hochzinsanleihen gegenüber US-High Yield. Zum einen, weil die Europäische Zentralbank mit größerer Wahrscheinlichkeit bei ihrem aktuellen Kurs bleibt, während in den USA bereits eine leichte Straffung erwartet wird. Zum anderen, weil die Verschuldung in den USA sehr viel höher ist und in einigen Fällen strukturelle Kräfte Unternehmen zu Restrukturierungsmaßnahmen zwingen. Hinzu kommt, dass US-Hochzinstitel irgendwann stark unter anhaltend niedrigen Ölpreisen leiden dürften“, sagt Galy.

Insbesondere US-Anlegern biete es interessante Chancen, sich währungsgesichert in der EU zu engagieren. Denn: Die Kosten der EUR/USD-Währungsabsicherung sind auf historische Höchststände von über 300 Basispunkten gestiegen. Sollte die Fed die Zinserhöhungen stoppen, dürfte sich der US-Dollar abschwächen, was den teilweise währungsgesicherten Auslandsinvestitionen von US-Investoren zugutekäme. Zudem dürfte die Devisen-Diversifizierung Chinas den EUR/USD-Kurs stützen.

 

Über Nordea Asset Management:
Nordea Asset Management (NAM) gehört mit einem verwalteten Vermögen von EUR 216,8 Mrd.* zur Nordea-Gruppe, dem größten Finanzdienstleister Nordeuropas (verwaltetes Vermögen EUR 311,5 Mrd.*). NAM bietet europäischen sowie globalen Investoren eine breite Palette von Investmentfonds an. Wir betreuen eine große Anzahl an Kunden und Vertriebspartnern wie Banken, Vermögensverwalter, unabhängige Finanzberater und Versicherungsunternehmen.

Nordea Asset Management unterhält Standorte in Köln, Kopenhagen, Frankfurt, Helsinki, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, New York, Oslo, Paris, Santiago de Chile, Singapur, Stockholm, Wien und Zürich. Nordeas Präsenz vor Ort geht Hand in Hand mit dem Ziel, ansprechbar zu sein und unseren Kunden den besten Service zu bieten.

Der Erfolg von Nordea basiert auf einem nachhaltigen und einzigartigen Multi-Boutique-Ansatz, welcher die Expertise spezialisierter interner Boutiquen mit exklusiven externen Kompetenzen verbindet. Dies erlaubt uns, zum Wohle unserer Kunden ein stabiles Alpha zu generieren. Die Lösungen von NAM erstrecken sich über alle Anlageklassen, von festverzinslichen Anlagen und Aktien bis hin zu Multi-Asset-Lösungen, und über alle Regionen hinweg, sowohl lokal, in Europa als auch in den USA, global und in den Schwellenländern.

*Quelle: Nordea Investment Funds, S.A., 30.09.2018

Nordea Asset Management ist der funktionelle Name des Vermögensverwaltungsgeschäftes, welches von den rechtlichen Einheiten Nordea Investment Funds S.A. und Nordea Investment Management AB (“rechtliche Einheiten”) sowie ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen.
Dieses Dokument bietet dem Leser Informationen zu den spezifischen Expertise-Feldern von Nordea. Dieses Dokument (bzw. jede in diesem Dokument dargestellte Ansicht oder Meinung) kommt keiner Anlageberatung gleich und stellt keine Empfehlung dar, in ein Finanzprodukt, eine Anlagestruktur oder ein Anlageinstrument zu investieren, eine Transaktion einzugehen oder aufzulösen oder an einer bestimmten Handelsstrategie teilzunehmen. Dieses Dokument ist weder ein Angebot für den Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots für den Kauf von Wertpapieren oder zur Teilnahme an einer bestimmten Handelsstrategie. Ein solches Angebot kann nur durch einen Verkaufsprospekt oder eine ähnliche vertragliche Vereinbarung abgegeben werden. Daher werden die in diesem Dokument enthaltenen Informationen vollständig durch einen solchen Verkaufsprospekt oder eine solche vertragliche Vereinbarung in seiner/ihrer endgültigen Form ersetzt. Jede Anlageentscheidung sollte deshalb ausschließlich auf den endgültigen gesetzlich vorgeschriebenen Dokumenten beruhen, darunter sofern zutreffend der Verkaufsprospekt, die vertragliche Vereinbarung, jeder sonstige maßgebliche Prospekt und das aktuelle Dokument mit wesentlichen Informationen für den Anleger (sofern anwendbar), ohne darauf beschränkt zu sein. Die Angemessenheit einer Anlagestrategie steht in Abhängigkeit der jeweiligen Umstände des Anlegers sowie dessen Anlagezielen. Nordea Investment Management empfiehlt daher seinen Anlegern spezielle Investments und Strategien entweder unabhängig zu beurteilen oder, sofern der jeweilige Anleger dies als notwendig erachtet, einen unabhängigen Finanzberater zu konsultieren. Produkte, Wertpapiere, Anlageinstrumente oder Strategien, die in diesem Dokument behandelt werden, eignen sich gegebenenfalls nicht für alle Anleger. Dieses Dokument enthält Informationen, die aus einer Reihe verschiedener Quellen stammen. Auch wenn die hierin enthaltenen Informationen für richtig gehalten werden, kann keine Zusicherung oder Gewährleistung im Hinblick auf ihre letztendliche Richtigkeit oder Vollständigkeit abgegeben werden, und die Anleger können weitere Quellen verwenden, um eine sachkundige Anlageentscheidung zu treffen. Potenzielle Anleger oder Kontrahenten sollten sich in Bezug auf die potenziellen Auswirkungen, die eine Anlage, die sie in Betracht ziehen, haben kann, einschließlich der möglichen Risiken und Vorteile dieser Anlage, bei ihrem Steuer-, Rechts-, Buchhaltungs- oder sonstigem/sonstigen Berater(n) erkundigen. Potenzielle Anleger oder Kontrahenten sollten außerdem die potenzielle Anlage vollständig verstehen und sich vergewissern, dass sie eine unabhängige Beurteilung der Eignung dieser potenziellen Anlage vorgenommen haben, die ausschließlich auf ihren eigenen Absichten und Ambitionen beruht. Investments in Derivate und in ausländischen Währungen denominierte Transaktionen können erheblichen Wertschwankungen unterliegen, die den Wert eines Investments beeinflussen können. Engagements in Schwellenländer gehen mit einem vergleichsweise höheren Risiko einher. Der Wert eines solchen Investments kann stark schwanken und wird nicht garantiert. Anlagen in von Banken begebenen Aktien oder Schuldtiteln können gegebenenfalls in den Anwendungsbereich des in der EU Richtlinie 2014/59/EU vorgesehenen Bail-in-Mechanismus fallen (d.h. dass bei einer Sanierung oder Abwicklung des rückzahlungspflichtigen Instituts solche Aktien und Schuldtitel abgeschrieben bzw. wertberichtigt werden, um sicherzustellen, dass entsprechend ungesicherte Gläubiger eines Instituts angemessene Verluste tragen). Nordea Asset Management hat beschlossen, die Kosten für Research zu tragen, das heißt, diese Kosten werden von bestehenden Gebührenstrukturen (wie Management- oder Verwaltungsgebühren) gedeckt. Veröffentlicht und erstellt von den rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management. Die rechtlichen Einheiten sind ordnungsgemäß von den jeweiligen Finanzaufsichtsbehörden in Schweden, Finnland und Luxemburg zugelassen und reguliert. Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen der rechtlichen Einheiten sind durch ihre lokalen Finanzaufsichtsbehörden in ihren jeweiligen Domzilierungsländern ebenso ordnungsgemäß zugelassen und reguliert. Quelle (soweit nicht anders angegeben): Nordea Investment Funds, S.A. Sofern nicht anderweitig genannt, entsprechen alle geäußerten Meinungen, die der rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management und die all ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen. Dieses Dokument darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Die Bezugnahme auf einzelne Unternehmen oder Investments innerhalb dieses Dokuments darf nicht als Empfehlung gegenüber dem Anleger aufgefasst werden, die entsprechenden Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen, sondern dient ausschließlich illustrativen Zwecken. Die steuerlichen Vor- und Nachteile eines Investments hängen von den persönlichen Umständen ab und können sich jederzeit ändern. © Der rechtlichen Einheiten der Nordea Asset Management und jeder ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen.

Neueste Beiträge

Folgen Sie unseren aktuellen Posts