Werbematerial

Die Macht der Ausweitung des Engagements auf Regierungen

Von Thede Rüst, Head of Emerging Markets Debt bei Nordea Asset Management

25 Oktober 2022

Die Einstellung der Anleger gegenüber ESG hat sich in den letzten Jahren radikal verändert, wobei die aktive Beteiligung – Engagement und die Wahrnehmung von Stimmrechten zur Beeinflussung von Unternehmen – mittlerweile allerseits als ein positives Mittel anerkannt wird. Neben der Förderung von Fortschritten wird der konstruktive Dialog mit Unternehmen zunehmend als ein wesentliches Element der langfristigen Wertschöpfung sowohl auf den Aktien- als auch auf den Anleihenmärkten akzeptiert.

Da die Mehrheit der festverzinslichen Vermögenswerte jedoch von Ländern und regierungsnahen Behörden emittiert wird, besteht nach wie vor große Skepsis hinsichtlich der Fähigkeit von ESG-orientierten Vermögensverwaltern, staatliche Einrichtungen – insbesondere in Schwellenländern – positiv zu beeinflussen.

Es wird natürlich Fälle geben, in denen Engagement-Bemühungen vergeblich sind. Das kann beispielsweise im Falle Russlands beobachtet werden, das früher ein bedeutender Bestandteil der Indizes für Schwellenländeranleihen war. In solchen Fällen gibt es keinen Ersatz für ein robustes ESG Research-Rahmenwerk, in dem Menschenrechte und Governance-Faktoren eine bedeutende Rolle spielen. Im Falle Russlands haben wir aufgrund der zunehmenden Anzeichen für sich verschlechternde Governance-Standards 2020 alle Käufe der Staatsanleihen des Landes eingefroren, bevor wir im Januar 2022 alle verbleibenden Vermögenswerte veräußerten.

Ermutigende Interaktionen in Brasilien

Auch wenn die Zusammenarbeit mit Regierungen, insbesondere in den Schwellenländern, oft schwierig sein kann, ist es dennoch möglich, positive Veränderungen zu bewirken. Angesichts der negativen finanziellen Auswirkungen der anhaltenden Regenwaldzerstörung haben wir bei Nordea beispielsweise 2019 beschlossen, keine brasilianischen Staatsanleihen mehr für unsere intern verwalteten Strategien für Schwellenmarktanleihen zu kaufen.

Trotz dieser Vorgehensweise veräußern und verschwinden echte verantwortungsbewusste Anleger aber nicht einfach. Im Jahr 2020 wurde Nordea Gründungsmitglied und beratendes Mitglied des Investors Policy Dialogue on Deforestation (IPDD), einem gemeinsamen Engagement zur Initiierung und Koordinierung eines politischen Dialogs zur Eindämmung der Entwaldung. Die Brasilien-Arbeitsgruppe war der erste formelle Länder-Workstream des IPDD, der inzwischen auf Indonesien ausgeweitet wurde.

Die brasilianische Regierung hat noch nicht genug getan, um uns dazu zu bringen, unsere Investmenthaltung zu ändern – aber wir sind durch die jüngsten Fortschritte ermutigt. Beispielsweise sind die Ende letzten Jahres von der brasilianischen Zentralbank angekündigten weitreichenden ESG-Vorschriften ein guter Schritt nach vorn. Die neue Verordnung enthält die Anforderung, dass alle ökologischen, sozialen und klimabedingten Auswirkungen für alle Finanzdienstleistungen und -Produkte berücksichtigt werden. Sie bereitet sich auch darauf vor, von den Banken des Landes zu verlangen, potenzielle Verluste durch Phänomene im Zusammenhang mit dem Klimawandel – wie Dürren, Überschwemmungen und Waldbrände – zu berücksichtigen.

Auch soziale Faktoren stehen im Vordergrund

Während sich das Engagement in der Klimakrise in den letzten Jahren beschleunigt hat, haben verantwortungsbewusste Investoren auch große Fortschritte bei der positiven Beeinflussung von Regierungen in Bezug auf das „S“ in ESG gemacht. So arbeiten wir beispielsweise weiterhin mit der ghanaischen Regierung zusammen, um über Kinderarbeit in der Kakaobranche des Landes zu diskutieren. In den Kakaoanbaugebieten waren 55 % der in landwirtschaftlichen Haushalten lebenden Kinder in der Produktion tätig und die meisten waren zudem gefährlichen Arbeitsbedingungen ausgesetzt.

Studien zur Wirksamkeit politischer Maßnahmen gegen Kinderarbeit haben gezeigt, dass die wirksamsten Maßnahmen nicht unbedingt diejenigen sind, die speziell auf die Verhinderung von Kinderarbeit ausgerichtet sind. Bemühungen zur Erhöhung der Einschulungs- und Verbleibsquote haben sich neben dem Bau von Schulen und der Modernisierung anderer Infrastrukturen als am effektivsten erwiesen. Tatsächlich ist die Einschulungs- und Verbleibsquote auf allen Bildungsebenen des Landes gestiegen, wobei die Alphabetisierungsrate in den letzten zwei Jahrzehnten von unter 60 % auf fast 80 % gestiegen ist.

Trotz staatlicher Interventionen ist Kinderarbeit nach wie vor weit verbreitet. In den jüngsten Gesprächen mit der Regierung wurde uns mitgeteilt, dass die Zahl der an der Kakaoproduktion in Ghana beteiligten Kinder stabil geblieben ist, obwohl die Kakaoproduktion in den letzten Jahren um mehr als 50 % gewachsen ist. Wir werden unseren Dialog mit den Behörden fortsetzen, um die Bedeutung der laufenden Investitionen in Bildung und Infrastruktur hervorzuheben, insbesondere da die Covid-19 Pandemie den Bildungsfortschritt in vielen Teilen der Dritten Welt zum Erliegen gebracht hat. Darüber hinaus muss mehr Arbeit geleistet werden, da die Kakaoproduktion in neue geografische Gebiete des Landes expandiert und die Infrastruktur, die zur Eindämmung von Kinderarbeit erforderlich ist, in abgelegenen Regionen weniger entwickelt ist.

Nordea Asset Management ist der funktionelle Name des Vermögensverwaltungsgeschäftes, welches von den rechtlichen Einheiten Nordea Investment Funds S.A. und Nordea Investment Management AB (“rechtliche Einheiten”) sowie ihrer jeweiligen Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen betrieben wird. Dieses Dokument ist Werbematerial und soll dem Leser Informationen über die spezifischen Fähigkeiten von Nordea liefern. Dieses Dokument (oder alle in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Ansichten oder Meinungen) stellt weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung dar, in ein Finanzprodukt, eine Anlagestruktur oder ein Instrument zu investieren, eine Transaktion abzuschließen oder abzuwickeln oder an einer bestimmten Handelsstrategie teilzunehmen. Dieses Dokument stellt weder ein Kauf- oder Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Wertpapier oder Instrumenten oder zur Teilnahme an einer solchen Handelsstrategie dar. Ein solches Angebot darf nur durch ein Offering Memorandum oder eine ähnliche vertragliche Vereinbarung erfolgen. Folglich werden die hierin enthaltenen Informationen in ihrer Gesamtheit durch ein solches Angebotsmemorandum oder eine vertragliche Vereinbarung in ihrer endgültigen Form ersetzt. Jede Anlageentscheidung sollte daher nur auf der Grundlage der endgültigen rechtlichen Dokumentation, ohne Einschränkung, und gegebenenfalls des Verkaufsprospekts, der vertraglichen Vereinbarung, aller relevanten Prospekte und der neuesten wesentlichen Anlegerinformationen (sofern zutreffend) in Bezug auf die Anlage erfolgen. Die Angemessenheit einer Investition oder Strategie hängt von den vollständigen Umständen und Zielen eines Anlegers ab. Nordea Investment Management AB empfiehlt Investoren, bestimmte Anlagen und Strategien unabhängig zu bewerten und ermutigt Investoren, sich von unabhängigen Finanzberatern beraten zu lassen, wenn sie vom Anleger als relevant erachtet werden. Alle in diesem Dokument beschriebenen Produkte, Wertpapiere, Instrumente oder Strategien sind möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Dieses Dokument enthält Informationen, die von verschiedenen Quellen stammen. Obwohl die hierin enthaltenen Informationen als richtig angesehen werden, kann keine Zusicherung oder Garantie für die letztendliche Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen abgegeben werden, und Investoren können weitere Quellen nutzen, um eine fundierte Anlageentscheidung zu treffen. Potenzielle Anleger oder Gegenparteien sollten sich mit ihren professionellen Steuer-, Rechts-, Buchhaltungs- und sonstigen Berater(n) über die möglichen Auswirkungen einer Anlage, die sie eingehen, einschließlich der möglichen Risiken und Vorteile einer solchen Anlage besprechen. Potenzielle Anleger oder Gegenparteien sollten außerdem die potenzielle Anlage vollständig verstehen und sicherstellen, dass sie eine unabhängige Bewertung der Angemessenheit dieser potenziellen Anlage vorgenommen haben, die ausschließlich auf ihren eigenen Absichten und Ambitionen beruht. Investitionen in Derivat- und Devisengeschäfte können erheblichen Schwankungen unterliegen, die den Wert einer Anlage beeinflussen können. Anlagen in Schwellenländern sind mit einem erhöhten Risiko verbunden. Der Wert Ihrer Anlage kann steigen oder fallen, und es kann zu einem teilweisen oder vollständigen Wertverlust kommen. Investitionen in von Banken ausgegebene Aktien- und Fremdkapitalinstrumente könnten das Risiko tragen Dem Bail-in-Mechanismus unterliegen (d. h. dass Eigen- und Fremdkapitalinstrumente abgeschrieben werden könnten, um sicherzustellen, dass die meisten ungesicherten Gläubiger eines Instituts angemessene Verluste tragen), wie in der EU vorgesehen. Rektive 2014/59/EU. Nordea Investment Funds S.A. hat beschlossen, die Kosten für das Research zu tragen, d.h. diese Kosten werden durch bestehende Gebührenregelungen (Management-/Verwaltungsgebühr) gedeckt. Veröffentlicht und erstellt von den juristischen Personen, die Nordea Asset Management angehören. Die Rechtlichen Einheiten sind von der Finanzaufsichtsbehörde in Schweden bzw. Luxemburg genehmigt und werden von ihnen beaufsichtigt. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in englischer Sprache unter folgendem Link verfügbar: https://www.nordea.lu/documents/engagement-policy/EP_eng_INT.pdf/. Die Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften der juristischen Personen werden von ihrer lokalen Finanzaufsichtsbehörde in ihrem jeweiligen Wohnsitzland lizenziert und reguliert. Quelle (falls nicht anders angegeben): Alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die von Nordea Asset Management und allen angehörenden rechtlichen Einheiten, Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen. Dieses Dokument darf ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Der Verweis auf die in diesem Dokument erwähnten Unternehmen oder sonstigen Investitionen sollte nicht als Empfehlung an den Anleger zum Kauf oder Verkauf derselben ausgelegt werden, sondern dient der Veranschaulichung. Die Höhe der Steuervorteile und -Verbindlichkeiten hängt von den individuellen Umständen ab und kann sich in Zukunft ändern. © Nordea Asset Management und allen angehörenden rechtlichen Einheiten, Zweigniederlassungen, Tochtergesellschaften und/oder Repräsentanzen.

icon-alert

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert haben. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.